Puschkin III

Grunddaten______________________________________________________________________________________________________

Jahrgang *1992
© Tryptas von Gegen Bilderklau
Rasse Hannoveraner
Zuchtgebiet Thüringen
Grundfarbe Braun
Farbgenetik Ee/Aa
Nachkommen 11
Stockmaß 168 cm
Züchter Reiterhof Tannensee
Vorbesitzer Gina Talbot
Geschlecht Hengst

Beschreibung_____________________________________________________________________________________________________

Der vor Kraft und Ergeiz strotzende Pucki muss oft in seinem Eifer sogar noch gebremst werden, weil er sonst leicht über das Ziel hinausschießen würde. Zwar ist er nicht übermäßig temperamentvoll, aber durch seinen enormen Stolz und einen eisernen Ehrgeiz macht er das locker wett. Der große Braune braucht eine starke Reiterhand, die ihn, wenn es sein muss, auch im Zaum zu halten vermag. Auch in fortgeschrittenem Alter hat sich das nicht nennenswert geändert und Puschkin beeindruckt uns noch immer jeden Tag aufs Neue mit seinem unermüdlichen Willen. Man merkt ihm seine Unzufriedenheit und den Missmut deutlich an, wenn er einmal nicht hundertprozentig fit war oder seine Leistung nicht komplett bringen konnte. Dann wird er mitunter sogar richtiggehend zickig. Das äußert sich recht eindeutig im halbherzigen Ausschlagen nach hinten oder dadurch, dass er seinen Kopf plötzlich ruckartig hochreißt und dem Reiter so jede Chance nimmt die Anlehnung aufrecht zu erhalten. Dann hilft nur den Zügel gänzlich aufzugeben und zu warten bis Puschkin seinen Frust wieder überwunden hat. Eigentlich ist er aber ansonsten ganz ruhig und einfach im Umgang, nur wenn eine rossige Stute vorbeikommt oder er gerade seine lustigen fünf Minuten hat, kommt der Hengst in ihm zum Vorschein. Zwar wird Puschkin auch dann nicht richtig ekelig oder unangenehm, aber Vorsicht und Strenge sind dann schon gefragt, um auch in derartigen Situationen die Oberhand und das Kommando zu behalten. Ähnliches gilt auch in Bezug auf ein Zusammentreffen mit anderen Hengsten. Wir haben durchaus viele Hengste in unseren Reihen, die verträglicher mit ihren Geschlechtsgenossen sind, als manche Stute - aber der braune Kraftprotz gehört definitiv nicht dazu. Er sieht in anderen Hengsten eindeutig eine Konkurrenz und dementsprechend verhält er sich auch. Zuerst werden Warnsignale, wie Ohrenanlegen oder anwinkeln der Hinterhand, gesendet, aber wenn die potentielle Bedrohung sich dann immer noch nicht hinter eine imaginäre Linie zurückgezogen hat, kommt es schon einmal vor, dass Puschkin erbost nach dem Widersacher schnappt. Dieses Verhalten bedeutet nicht, dass er schlecht sozialisiert wurde, es ist für einen potenten Deckhengst nur allzu normal und irgendwie auch verständlich. Durch seinen gut bemuskelten Hals und die starke Hinterhand verkörpert er auf den ersten Blick das ideale Bild eines Hannoveraners und das zeigt sich auch bei den Beurteilungen zur Körung und Leistungsprüfung. Beide Wettbewerbe gewann das Riesentalent souverän. Bei ihm fallen die klar definierten Beine mit den gut abgesetzten Fesseln und der wunderschön ausgebildete Widerrist jedem Betrachter sofort ins Auge. In allen drei Grundgangarten zeigt er sich äußerst solide und gefestigt. Dabei fällt besonders seine Doppelveranlagung positiv auf. Zwar bleibt die große, spektakuläre Explosion und das Gangfeuerwerk bei Puschkin aus, aber dafür beeindruckt er mit einem natürlichen, ungezwungenen Bewegungsapparat, der zu einem kräftigen, einwandfreien und angenehm zu reitenden Freizeitpferd passt. Mit diesem Anlagen reichte es für ihn in der Dressur genau wie im Springen für gute Leistungen bis zur M-Klasse, wobei ihm das Springen deutlich mehr Vergnügen macht, als die engmaschigen Dressurlektionen im Viereck. Da wirkt alles zuweilen etwas gekünstelt und gestellt, während er im Parcours und auch in der Geländestrecke der Vielseitigkeit förmlich aufblüht und regelrecht zu neuem Leben erwacht. Dann erlebt er gewissermaßen seinen zweiten Frühling und ist manchmal beim Start kaum zu halten. So kommt es auch vor, dass Puschkin während der Geländeprüfung einen Frühstart hinlegt und dann noch einmal zurück und von vorne beginnen muss. Aber trotz der gelegentlichen Startschwierigkeiten ist der große Braune ein wahres Ass über und zwischen den Naturhindernissen. Er kennt keine Furcht und behält einen kühlen Kopf selbst in schwierigen oder überraschenden Situationen. Dann kann man sich zu jedem Zeitpunkt vollkommen und kompromisslos auf seinen vierbeinigen Partner verlassen, was Sicherheit und Selbstvertrauen vermittelt und zu tollen Ergebnissen im Sportsektor beiträgt. Puschkin ist in der Zwischenzeit auch nicht mehr der aller jüngste und wir bereiten ihn langsam aber sicher auf seinen Abschied aus dem aktiven Sport vor. In seinen letzten Turniersaisons präsentiert er sich wie gewohnt von seiner besten Seite und räumt Preis um Preis zielsicher ab. So gewann er bei 36 bisherigen Starts ganze 6-mal und konnte sich unglaubliche 17-mal unter den ersten fünf Teilnehmern platzieren. Ein würdiger Abschluss für eine bilderbuchhafte Karriere. Mit seinem Sohn Padawan steht auch bereits ein würdiger Nachfolger in den Startlöchern, der zweifelsohne das Geschick und Können seines Vaters geerbt hat, wenn er auch eher der Dressur als dem Springen zugetan ist. Mit dem Braunen President steht außerdem noch ein zweiter Sohn des Puschkin III bei uns in den Stallungen, der in Farbe und Veranlagung deutlich mehr nach seinem Vater kommt und sich auch schon in verschiedenen Vielseitigkeitsprüfungen behaupten konnte.

Abstammung______________________________________________________________________________________________________

Pumuckl
Peterchen Pik König
Junisonne
Esmeralda Emil
Violine
Rosita
Rohkost
Rubinio
Blaue Blüte
Wolunda
Wachsfigur
Patrosa

Reiterliches________________________________________________________________________________________________________

Schwerpunkt Doppelveranlagung
Potential Dressur M
Springen M
Vielseitigkeit CIC/CCI***
Ausbildung Dressur M
Springen M
Vielseitigkeit CIC/CCI***

Erfolgsbilanz_______________________________________________________________________________________________________

Erfolge hier zu sehen
Gewinnsumme 23.145,-

Züchterisches______________________________________________________________________________________________________

Fohlenprämie erhalten
Körung Nachweis
Leistungsprüfung nicht abgelegt
zugelassen für alle deutschen Warmblutrassen
Decktaxe 1.300,-
Deckart(en) Frischsamen (FS); Tiefgefriersperma (TG)
Vererbung / Anpaarungsempfehlung Puschkin macht sehr elegante, typvolle, sportlich oft doppeltveranlagte Fohlen, die sich durch einen gewissen Blutanteil auszeichnen. Aufgeweckte Hannover-anerpferde mit Leistungsbereitschaft und frech intelligentem Charakter. Feingliedriger Kopf; trockenes Fundament. Er gibt seine enorme Leistungsbe-reitschaft und seinen Ehrgeiz weiter und macht sowohl passable Springer als auch passable Dressurpferde, die sich durch sichere, gefällige Bewegungen auszeichnen. Damit passt er perfekt zu aufgeregten Stuten, deren Fohlen etwas mehr Sicherheit und Selbstverständlichkeit vertragen könnten.
Lebendfohlengarantie

Nachkommen______________________________________________________________________________________________________

Name Geschlecht aus der Heimathof
President ZL Wallach Rosenblüte HZ Zur Linde
Preisträger ZL Hengst Fabienne Deckstation Hohnstein
Padawan ZL Stute Goldfee HZ Zur Linde
Paula ZL Stute Gold Marie HZ Zur Linde
Preciosa ZL Stute Betina Gestüt Aryana
Pink Pale Sensation ZL Stute Ralina PGR SA Fürstenwalde
Pashion ZL Stute Kaypirnia Zuchtstall Moorwiesen
Principessa della luna ZL Stute Lune de Miel Foxtail Farm
Pure Pleasure ZL Stute Linda Privatstall Henrich
Privacy ZL Stute Wandola HZ Zur Linde
Prosario ND Hengst Mona Mia Gestüt Newdale

Fotoalbum__________________________________________________________________________________________________________


























©