Kreuz Riviera Star ZL
† 8 Monate • Hannoveraner • Rappe • 0 cm • Stute • Züchter: Hannoveranerzucht Zur Linde
Für dieses Pferd sind keine Bilder verfügbar. (Platzhalter)

Nachruf

Der Verlust des rappfarbenen Stutfohlens hat uns erschreckend plötzlich und wie aus heiterem Himmel ereilt und schwer getroffen. Wenn ein so junges Fohlen sein Leben verliert, bevor es überhaupt begonnen hat, ist das immer besonders tragisch.
Eigentlich sollte nur die obligatorische Wurmkur bei den Jungpferden durchgeführt werden. Zu diesem Zweck wurden alle Fohlen des Jahrgangs in die Stallungen verbracht. Alle Tiere sind daran gewöhnt und normalerweise läuft das ganze Prozedere ruhig ab. Doch dieses Mal kam alles anders. Als wir fertig waren, wurden alle Fohlen wieder rausgebracht und Riviera Star dachte wohl, sie würde als einzige alleine im Stall zurückbleiben, da sie zum Schluss an der Reihe sein sollte. Sie bekam Panik und versuchte über die Boxentür zu klettern, um Anschluss an die Herde zu halten. Unglücklicherweise verletzte sie sich dabei so schwer, dass der vor Ort befindliche Tierarzt sie erlösen musste.

Abstammung

V-LN: 5201090

RGE Ramazotti V-LN: 9632218  |  Westfale Rosencharmeur V-LN: 5012527  |  Westfale Rachmaninoff
Minnesota
RGE Eifelstals Vienna V-LN: 1083180  |  Westfale Eifelstals Cordano V-LN: 4853399  |  Bayrisches Warmblut
RGE Vianne Dw V-LN: 785653  |  Hannoveraner
Flötenspiel V-LN: 7926013  |  Hannoveraner Felix Feldmogul
Pilotin
Yvonne Lexus
Olanda
Mit reichlich Verspätung präsentierte Flötenspiel uns ihr lang ersehntes Fohlen aus der Anpaarung mit dem eindrucksvollen Westfalen Ramazotti. Das Warten hat sich mehr als gelohnt. Sie ist ihrem Vater wie aus dem Gesicht geschnitten. Sogar das kleine Kopfabzeichen erinnert unweigerlich an Ramazotti.

Zuchtinformationen

Farbgenetik Ee/aa
WFFS kein Träger

Ausbildung & Potential

  Ausbildung Potential
Dressur halfterführig vermutlich:
L
Springen L
Vielseitigkeit CCI2*
(entspricht früherem CCI1*)
Sie ist sehr lebhaft und mit viel Energie ausgestattet. Sie liebt es auf der Weide herumzuspringen und jagt mit wachsender Begeisterung Schmetterlingen und Vögeln hinterher. Das vorhandene Bewegungspotential und die raumgreifende Aufwärtsgaloppade lässt sich in diesen Situationen schon sehr gut beurteilen und das Urteil fällt durchweg positiv aus. Die rappfarbene Stute hat nicht nur ein nahezu ideales Fundament, dazu kommt noch, dass sie selbst als ganz junges Fohlen kaum überbaut war und einen exzellenten Rücken hat, der Stabilität und Leistungsfähigkeit verheißt. Sie ist schon unglaublich ausbalanciert und trittsicher. Manchmal explodiert sie regelrecht in ihrer Bewegungsmechanik.

Nationale & Internationale Bewertungen

Art der Bewertung Platzierung / Note bewertet von Urkunde
Fohlenprämie Silberprämie Pemberley Events